Editorial:

Was lange währt…

Die Welt scheint sich derzeit schneller zu drehen als die tatsächlichen rund 1674 km/h der Erdrotation am Äquator. In Frankreich wurde das politische Establishment mal soeben aus dem Parlament gejagt, in England ging der Wahlpoker nach hinten los und China wurde zum stärksten Verbündeten des Weltklimas. Immer mehr Brandherde des Weltgeschehens bestimmen die Nachrichten.

Technologisch beschleicht einen das Gefühl von Goldgräberstimmung. Die Elektromobilität nimmt Fahrt auf, der Umbruch in die regenerierbare Energieversorgung verstärkt sich und Industrie 4.0 wird immer mehr mit Leben gefüllt. Ein gutes Zeichen, wie ich meine, da diese langfristigen Systemwechsel nun greifbar sind und die Renaissance des Karbonzeitalters hoffentlich ad acta gelegt wird, auch wenn noch einige Nostalgiker der guten alten Dampflock als Massenverkehrsmittel nachweinen.


Mitten drin finden wir die Elektroindustrie. Als Schnittstelle bzw. Bindeglied zu anderen Industrien setzt diese die Visionen in handfeste Produkte um, verbindet Industrien und begleitet das technische Umfeld so, dass trotz veränderter Anforderungen die Sicherheit und das Vertrauen in die Produkte erhalten bleibt.

Gleichzeitig erleben wir gerade ein wirtschaftlich sehr erfolgreiches Jahr. Die Produkte sind weltweit gefragt. Der Absatz wächst sowohl in Europa als auch außerhalb des EU-Binnenmarktes. Diese Entwicklung war zu Jahresbeginn nicht so zu erwarten. Es zeigt, dass Produkte „Made in Germany“ gefragt und wettbewerbsfähig sind.

Wehrmutstropfen sind die teilweise stark erhöhten Lieferzeiten, die auch vor den Relaisproduktionen nicht Halt machten. Zum Glück war nur selten von Allokation die Rede. Zusätzliche Produktionen, vereint mit den Vorlieferanten und im Zusammenspiel mit den Kunden konnten die Wogen in den meisten Fällen glätten.

So drehte sich die Welt auch für uns etwas schneller als üblich. Nehmen wir den Schwung mit ins nächste Jahr. Genießen sie die Lektüre der vorliegenden „Relais Aktuell“ und lassen sie sich inspirieren. Wir freuen uns auf die Herausforderungen die auf uns warten.


Jürgen Steinhäuser, Arbeitskreis Schaltrelais im ZVEI
Vertriebs- und Marketingleiter ELESTA GmbH



Relais aktuell Nov. 17:
Relais aktuell Nr. 13 herunterladen

In dieser Ausgabe:
Mehr Sicherheit, Komfort und Energieersparnis!
Relais in Smart Home und Home Automation
Editorial:
Verrückte Zeiten
Wissen, was gemeint ist.
Wichtige Begriffserklärung von Elementarrelais in Kurzform beschrieben
Baukastenprinzip!
Relaisnormen als zuverlässige Bausteine für die Produktentwicklung nutzen
Eine neue Generation
Verwendung von Hochstromrelais auf der Leiterplatte

©2017 Forum Innovation der
Deutschen Schaltrelais-Hersteller im ZVEI
Update 10/11/2017