TYCO:

Relais in der „Weissen Ware”.

Bei elektronischen Baugruppen für Geräte der „Weissen Ware“ sind Relais nach wie vor ein unverzichtbarer Bestandteil.
Je nach Einsatzfall werden dabei spezielle Anforderungen an die verwendeten Relais gestellt. So müssen die Kunststoffmaterialien der Relais, z.B. für Waschmaschinen-Steuerungen oder Geschirrspüler einen hohen CTI-Wert aufweisen, um eine Kriechstrombildung zu vermeiden. Besonders durch die bei Schleuder- und Spülvorgängen auftretenden Schwingungen werden an die Vibrationsfestigkeit des Kontaktsystems erhöhte Anforderungen gestellt.
Beim Betrieb in Herden und Backöfen erreichen die Umgebungstemperaturen Werte bis zu 105°C, denen die Relais bei Verwendung z.B. für Touch-Controls oder Innenbeleuchtung ausgesetzt sind.

Das Bild zeigt die Platine einer Kochfeldsteuerung. Hier haben die Relais die Aufgabe, je nach Bedarf einzelne Zonen des Kochfeldes zu- bzw. abzuschalten.
Derartige Anwendungen oder der Einsatz in kleineren Haushaltsgeräten wie Toastern oder Kaffeemaschinen sind seit jeher eine Domäne für Relais der sogenannten „Sugar Cube“ Klasse. Diese Relais sind weit verbreitet und zu einem Quasi-Standard geworden. Sie bieten aufgrund ihrer Größe und Konstruktion allerdings kaum noch Verbesserungspotenzial bezüglich der Kosten und der Technik.


Hier setzt das neuentwickelte PB-Relais von Tyco Electronics Schrack an.
Nach dem Prinzip „Reduzierung auf das Wesentliche“ konnten durch die patentierte Konstruktion, die keine gebogenen Teile mehr aufweist, Einzelteile entscheidend verkleinert oder ganz weggelassen werden. Es nimmt mit den Maßen 15x15mm nur 60% der Grundfläche eines herkömmlichen „Sugar Cube“-Relais ein und ist von den technischen Parametern gesehen der Nachfolger dieser Klasse. Das Relais ist in der Lage bis zu einer Temperatur von 85°C Lasten von 10A/250VAC zuverlässig zu schalten.

Für den beschriebenen Einsatz in Waschmaschinen und Geräten mit erhöhtem Feuchtigkeitsanteil sind Kunststoffe mit einem CTI-Wert von 300 im Einsatz.
Auftretende Vibrationen bis 4g bei 30...400Hz haben keinen Einfluss auf den Schaltzustand des Relais.
Für Anwendungen bei erhöhter Umgebungstemperatur bis zu 105°C beim Kochen und Backen ist eine Variante für 6A/ 250VAC verfügbar.
Das Relais wird auf einer vollautomatischen Produktionslinie in Waidhofen, Österreich gefertigt.

T. Kerneker

Im Web publiziert - 10/2001

Mehr Informationen können Sie per Email anfordern.