Omron:

Hightech fürs sichere Treppenhaus

Unter der Bezeichnung „Rex“ hat Legrand, Produzent von Elektroinstallations-Systemen, eine neue Generation Treppenlicht-Zeitschalter (TLZ) vorgestellt. Die neue Serie wurde unter anderem mit dem Lastrelais G2RL bestückt.




Die Rex-TLZ-Familie wurde von Grund auf überarbeitet und bietet Verbesserungen in zahlreichen Details.
Es wurden neue Funktionen integriert, mit denen sich Anwendungsprobleme einfacher lösen lassen und die einen hohen Bedienkomfort bieten.
Dazu zählt unter anderem die variable Anschlussmöglichkeit, das problemlose Schalten von Energiesparleuchten und die Vorwarnfunktion gemäß DIN 18015-2.
Die neuen Geräte arbeiten elektronisch-präzise und damit sicherer. Sie sind außerdem leise im Betrieb und leicht einzustellen.
Für die Bestückung der neuen TLZ-Serie nutzt Legrand unter anderem das Omron-Lastrelais G2RL-1A-E.
Die Kontaktströme von 16A bei 250V AC mit Silberzinnoxidkontakten eignen sich ideal für die unterschiedlichsten Lasten und gewährleisten eine lange Lebensdauer.
Typische Einsatzgebiete für die Rex- TLZ sind Lampenlasten, die beispielsweise bei Glüh-, Leuchtstoff-, Sparoder Halogenlampen vorkommen.

Das Lastrelais wurde aus Platzgründen auf die Seite gelegt und über eine Tochterplatine mit der Grundplatine verbunden. Dadurch konnte das übliche Gehäusemaß mit einer Breite von 17,5 mm eingehalten werden.

Rex800Plus, das Highlight der neuen vierköpfi gen TLZ-Generation, ist mit sechs Klemmen für den flexiblen Leiteranschluss ausgerüstet: zwei Leitungen von oben, zwei von unten oder vier Leitungen von unten.
Damit entfallen lästige Umverdrahtungen beim Geräteaustausch.
Eine weitere Innovation betrifft den Einsatz von Energiesparlampen. Durch die Schaltung im Nulldurchgang der Sinuswelle werden hohe Einschaltströme vermieden. Die integrierte Vorwarnfunktion gemäß DIN 18015-2 wird ab Werk eingestellt und kann bei Bedarf durch Drehen des Einstellschalters deaktiviert werden.
Die Umschaltung von 3- auf 4-Leiterschaltung erfolgt automatisch.

Der neue Rex800Multi verfügt zusätzlich über einen Multispannungseingang von 8-230 V, um den TLZ beispielsweise über die Klingelanlage anzusteuern.
Er ist für folgende Lampenlasten ausgelegt:

  • 2000W Glühlampen/Halogenlampen (230V AC),
  • 2000W NV-Halogenlampen EVG
  • 1000V A Leuchtstofflampen reihenkompensiert,
  • 1000V A parallelkompensiert max. 100µF
  • 1000W Energiesparlampen

Der Rex EMPlus ersetzt das mechanische Vorgängermodell und bietet im Gegensatz dazu den Vorteil und Komfort elektronischer Funktionen.

Der Rex600Plus ist ein elektronisches Aufputzgerät und ergänzt das neue TLZ-Programm von Legrand.
Jürgen Schönauer

Der Rex-TLZ erfüllt die erforderliche Norm EN60669-1, EN60669-2-1 und EN60669-2-3 für Installationsgeräte.


Jürgen Schönauer

Im Web publiziert - 11/2005


Mehr Informationen können Sie per Email anfordern.