Nichts ist für die Ewigkeit


Da ich bei Omron für Relais zuständig bin, habe ich natürlich automatisch mit Fragen zur elektrischen Lebensdauer zu tun.

In meinem privaten Bereich hatte ich in kurzer Folge einige Geräteausfälle. Natürlich passiert so etwas immer im ungünstigsten Moment. Haushaltgeräte und Gebäudetechnik bestehen aus einer Vielfalt von Elektronik und sind entsprechend anfällig.
Anfang des Jahres fiel der Wäschetrockner aus. Nach einiger Zeit hatte ich den Fehler gefunden – Heizung defekt, und das nach 20 Jahren Laufzeit. Die eingebauten Relais, teilweise von Omron, waren noch OK.
Meine Entscheidung für einen neuen Wäschetrockner war schnell gefallen, da nach 20 Jahren weitere Ausfälle anderer Teile zu erwarten waren. Zwei Wochen nachdem der neue Wäschetrockner (mit G2RL Relais bestückt, Bild 1) in Betrieb ging, funktionierte die Waschmaschine nicht mehr.

Bild 1 - G2RL Relaisserie:
1-polig bis 16A / 250VAC, 2-polig 2*8A/250VAC, Verstärkte Isolierung

Haben sich Trockner und Waschmaschine abgesprochen? Nachprüfungen ließen vermuten, dass der Motor selbst oder die Kohlebürsten ausgefallen waren. Die Trommel drehte sich nicht mehr. Die Relais aller eingesetzten Hersteller funktionierten noch!
Nach 18 Jahren Laufzeit war auch hier meine Entscheidung, eine neue Waschmaschine anzuschaffen und keine Reparatur durchzuführen. Nichts ist für die Ewigkeit!


Vor einigen Tagen kam ein Unwetter auf und ein gewaltiger Blitz knallte über unser Wohngebiet herunter. Totaler Stromausfall, FI Schutz raus, Telefon und PC funktionierten nicht mehr. Im gesamten Wohngebiet sind mehrere Telefone und PC’s ausgefallen und haben sich für immer verabschiedet.
Nichts ist für die Ewigkeit!

In meinem Haus war nicht nur die Nebenstellenanlage dem Blitz zum Opfer gefallen, sondern auch DSL Router, Laptop Docking Station (USB Anschlüsse) und DECT Telefon waren defekt. Zusätzlich hat es meine Heizungsregelung der Gas-Brennwert Therme und den Solarregler für die Warmwasserversorgung (Photothermie) erwischt, inklusive der Temperatursensoren des Solarpanels.
Eigenartigerweise ist mein LCD Fernseher unbeschadet geblieben oder ist er schon vorgeschädigt und gibt demnächst seinen Geist auf?
Nichts ist für die Ewigkeit!


Bild 2: Solarthermieregler

Die Heizungsregelung war mittlerweile 15 Jahre alt. Die Relais haben den Blitzschaden ohne Problem überstanden, die Elektronik leider nicht. (Relais werden bis weit über 300.000 Schaltspiele getestet.) In der Hoffnung, dass die Versicherung den Schaden übernimmt, musste ich mich erst einmal mit meinem Versicherungsvertrag beschäftigen, um festzustellen, wie hoch ich denn überhaupt gegen diese Schäden versichert bin. (Max. 1 % der Versicherungssumme und Eigenanteil 500 €) Leider nicht hoch genug, also kamen auch hier zusätzliche Kosten für Ersatz oder Reparatur auf mich zu.
Meine alte Heizungsregelung wurde beim Hersteller mittlerweile durch eine neue, bessere, nicht kompatible Variante ersetzt.
Nichts ist für die Ewigkeit!

Also beschloss ich auch hier, nach 15 Jahren problemlosen Gebrauchs, eine komplette Erneuerung der Regelung für Heizung- und Solarthermie (Bild 2).



Natürlich mit Omron Relais der Familie G6RN (Bild 3) bestückt, steuern diese in Zukunft meine Warmwasserversorgung, die Fußboden- und Radiatorheizung über Dreiwegeventile und diverse Umwälzpumpen. Mal sehen, wie lange die Relais halten, ob ich das noch erlebe?
Nichts ist für die Ewigkeit!

Anmerkung: Prüfen Sie Ihren Versicherungsschutz, damit Sie nicht auf den erheblichen Kosten, die durch Überspannungsschäden verursacht werden, sitzenbleiben. Es nützt Ihnen nichts, wenn die Relais noch funktionieren!

Resümee: Die Lebensdauer der Relais übertrifft in den meisten Fällen die Lebensdauer der haushalts- und gebäudetechnischen Geräte ohne Probleme. Die Robustheit der Relais gegenüber der von elektronischen Bauteilen ist von Vorteil, wie oben beschrieben.
Aufgrund der hohen (Elektro-)Technisierung sind die Folgekosten der Überspannungsschäden drastisch gestiegen und sollten nicht unterschätzt werden. Die Hersteller von diversen Geräten sollten erweiterte Maßnahmen zur Verlängerung der Gerätelebensdauer ergreifen um mit den Relais schrittzuhalten!
Veränderte Umweltbedingungen erfordern anscheinend derartige Zusatzmaßnahmen.

Bild 3 - G6RN: 1-polig 8A/250VAC, Verstärkte Isolierung



Jürgen Schönauer, Omron Electronic Components EU B.V.


©2014 Forum Innovation der
Deutschen Schaltrelais-Hersteller im ZVEI
Update 04/11/2014